zurück

Erster Privater Haushalt wird an Glasfasernetz angeschlossen

In den 1980ern wurden erste Glasfasernetze eingerichtet, vor allem um zwischen den Kraftwerken und Umspannwerken schnell kommunizieren zu können. Im Jahr 1996 wurde begonnen, das Citynetz einzurichten, welches sämtliche Magistratsdienststellen mit Glasfaserkabeln verband. 1998 wurde das Wiener Bildungsnetz geschaffen und somit auch Schulen mit Glasfaserkabeln vernetzt. Im Jahr 2001 wurde der erste private Haushalt an das Glasfasernetz angeschlossen. Seit 2013 gehört das Glasfasernetz zur Wiener Netze GmbH und ist seit dem zu einem wichtigen Geschäftsbereich der Wien Energie GmbH geworden. Wien Energie bietet mit blizznet High Speed mit Top-Service für Privat- und BusinesskundInnen.

Beitrag ist getagt als:
Energie