zurück

Neues Produkt „Fernkälte“: Kältezentrale Spittelau liefert Fernkälte

  • Fernkältezentrale Spittelau
  • Einbringung der Fernkälte-Absorptionskältemaschine für die Fernkältezentrale Spittelau (Feb. 2009).
  • Einbringung der Fernkälte-Absorptionskältemaschine für die Fernkältezentrale Spittelau (Feb. 2009).
  • Fernkältezentrale Spittelau
  • Fernkälte Collage
  • Der Fernkälte-Kreislauf
  • Infografik zeigt Darstellung des Systems Fernkälte. Kreislauf.

Klimatisierungen und Kühlungen sind die am schnellsten wachsenden Bereiche für zusätzlichen Energiebedarf. Einerseits steigt die Zahl der zu kühlenden Flächen, anderseits sind die Folgen der Klimaerwährmung zu spüren und es kommt zu einer Verlängerung der Zeiträume, in denen der Wunsch nach Klimatisierung besteht. Lange Zeit erfolgte die Kühlung ausschließlich durch elektrische Energie. Im Zuge der Energiewende und um Kapazitätsengpässe zu vermeiden wurde daher auch in diesem Bereich nach Alternativen gesucht. Mit der Fernkälte will man daher einen ähnlichen Weg beschreiten, wie dies beim Ausbau der Fernwärme passiert ist und durch die neue Technologie CO2 einsparen. Zur Erzeugung der Kälte wird in erster Linie Fernwärme genutzt und somit der Primärenergiebedarf geringgehalten. Auch Wärme und Strom aus Müllverbrennungsanlagen werden zur Produktion von Fernkälte genutzt. Die Kältezentrale, die 2009 in einem alten U-Bahntunnel bei der Spittelau realisiert wurde und die Klimasysteme mehrerer Bürogebäude sowie das Allgemeine Krankenhaus der Stadt Wien beliefert, nutzt beispielsweise Energie aus Müllverbrennungsanlagen. Auch das im Stadtentwicklungsgebiet liegende TownTown im dritten Bezirk nutzt die Kälte aus Fernwärme. Die Nutzung kann entweder zentral, dabei beliefert eine Kältezentrale über das Fernkältenetz mehrere Kunden, als auch dezentral, über eine eigene Kältezentrale beim Kunden, erfolgen. Experten vermuten, dass aufgrund der Klimaerwärmung in zwanzig Jahren der Bedarf an Kühlenergie mit der Heizenergie gleichzieht. In Wien können derzeit ausgewählte Gebiete beziehungsweise Gebäudekomplexe Fernkälte nutzen: die Klimasysteme mehrerer Bürogebäude (zB: TownTown in 1030 Wien und Firmenzentrale von Wien Energie) sowie das Allgemeine Krankenhaus (AKH) der Stadt Wien werden mit Energie der Müllverbrennungsanlage beliefert.

Beitrag ist getagt als:
Energie